Infos

 
kreative Gedanken
Infos zum MindFit-Programm! 
 
Die Point2Mind-Methode
Kopf_mit_Sofa.jpg

Lerne Deine Probleme und Konflikte
einfach und schnell zu lösen!

Mittels der Point2mind-Methode (Drei-Finger-Regel) bekommst Du einen roten Faden, der Dich leicht und schnell Problemsituationen analysieren und lösen lässt. Du erkennst in Sekundenschnelle, ob Deine persönliche Gedankenstruktur gerade zu Deinem Problem führt. Egal ob beruflich oder privat ...

Es sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen, sondern die Vorstellungen und Meinungen von den Dingen." Epiktet 
Bildschirmfoto 2019-09-01 um 10.04.59.pn
Die Lösung des 9-Punkte-Problems!

Du hast die Lösung für das 9-Punkte-Problem von unserer Home-Seite oder unserer Visitenkarte nicht gefunden? Prima! Es ist hier nämlich gar nicht wichtig, dass Du die richtige Lösung findest. Im Gegenteil. Es geht eher darum, zu verstehen, warum wir oftmals gar nicht auf eine Lösung kommen. 

 

Wir leben mit Grenzen im Kopf, die gar nicht da sind, die nur in uns selbst vorhanden sind. Doch wir halten diese Grenzen für gegeben und für wahr. Sie schränken uns in unserer Problemlösung und in unserem Leben ein, ohne dass wir es bemerken.  

 
Hast Du schon einmal ein unaufgeräumtes Zimmer beobachtet?
messy-1459688_1280.png

Fakt ist: Unsere Gedankenstruktur ist so beschaffen, dass wir zwar neutral beobachten wollen, aber es eigentlich gar nicht wirklich können. Denn wir bemerken oft nicht, dass wir bewerten statt zu beobachten. Das unaufgeräumte Zimmer ist hier das beste Beispiel. Es kann nur ein Zimmer beobachtet werden, in dem die Dinge dort liegen, wo sie liegen. Wenn es sich dabei um das Zimmer Deiner Kinder oder das Büro Deiner Mitarbeiter*innen handelt, von dem Du glaubst, dass die Dinge dort nicht richtig positioniert sind, und Du es anders haben willst, dann beginnt schon Dein gedanklicher Stress. 

Wusstest Du ...

.. dass es in Wirklichkeit nur drei gedankliche Stress-Strukturen gibt?

"Aber das ist doch keine Bewertung, das ist meine Meinung!"
baby-1399332.jpg

Wir lieben unsere Meinungen! Daher mögen wir es nicht, wenn jemand unsere Meinung nicht teilt! Wir glauben, dass wir uns als Persönlichkeit verteidigen, wenn jemand unser Denken und Handeln anzweifelt. Doch ist das wirklich so?

Wusstest Du ...

... dass Du zwischen dem 18. Lebensmonat und dem 6. Lebensjahr überwiegend Thetawellen im Gehirn produzierst, welches einem hypnotischen Zustand gleicht und dass aus dieser Zeit viele Deiner "Meinungen" stammen, die Du lediglich von anderen unbewusst abgespeichert hast?

Ein kleiner Einblick in die  Point2Mind-Methode
Das Buch zur Methode mit vielen Hintergrundinformationen
2018-08-21_Webshop_Buchcover_vorne.jpg
AromaLimbic - Ätherische Öle  für Körper und Seele
 
essential-oil-3073901_1920.jpg
Laufschuhe
Infos zum BodyFit-Programm! 

 Bodyfit & Body2mind-Übungen

Verwandele Stress in positive Energie

woman-1253493_1920.jpg

Erste Hilfe bei Stress durch die Body2Mind-Übung:
"60-Sekunden-Lächel-Grimasse"

Sicherlich ist Dir im Falle von Stress überhaupt nicht zum Lächeln zu Mute! Versuche es trotzdem einmal und zwar 60 Sekunden lang!

Beim Lächeln entspannen sich die Gesichtsmuskeln und die Kiefergelenke. Aber noch etwas anderes passiert. Dein Gesicht hat viele Nerven, die direkt mit dem emotionalen Zentrum im Gehirn verbunden sind. So bekommt das Gehirn die Information: Gehirnbesitzer lächelt, muss also entspannt und glücklich sein! Dazu passend werden sofort entsprechende Entspannungs- und Glückshormone ausgeschüttet. So kommst Du von "100 auf 0" in nur 60 Sekunden!

Weitere Body2Mind-Übungen lernst Du direkt bei Wolfgang oder in unseren Beratungen und Seminaren zur Stressprävention!

 
Wolfgang_Fahrrad.JPG

In unserer Gesellschaft ist der Stress mittlerweile ständig gegenwärtig. Stresshormone werden verstärkt ausgeschüttet. Dadurch spannen sich die  Muskeln an, der Herzschlag wird unruhig und der Blutdruck erhöht sich. Zu Urzeiten wurden diese körperlichen Stressreaktionen in Form von Kampf oder Flucht aktiv umgesetzt.

Der Körper ist demnach durch Stress bestens auf Bewegung vorbereitet. Bewegen wir uns im Stressfall dann allerdings nicht, können sämtliche ausgeschütteten Hormone nicht abgebaut werden und verbleiben in unserem Körper. Dort haben diese einen negativen Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Immunsystem. Gemäßigte sportliche Betätigung bei Stress ist daher äußert sinnvoll. 

Nutze diesen natürlichen Bewegungsdrang des Körpers ab sofort positiv für Dich!

Am Besten geeignet sind moderate Sportarten:

dumbbells-2465478_1920.jpg
  • Running (Lauftraining)

  • Slow-Jogging (in Planung!)

  • Moderates Krafttraining

  • Gymnastik und Dehnung

  • Wanderungen (auch mehrtägig)

  • Mountainbiking (nur Kurzstrecke)

  • Spezielle Body2Mind-Übungen

  • Entspannungsworkshop mit Cajon 

  • Meditation